Nadine Vorster

Bilder sagen mehr als Worte

Schon als Kind hat es mich fasziniert,

wie Inneres in Bewegung gerät während des Malens, Zeichnens und Gestaltens

Während meines Studiums der Kunstpädagogik hat mich vor allem interessiert, welche gesunderhaltenden und gesundheitsförderden Potentiale das künstlerische Tun freilegt. Im Aufbaustudium zur hochschulzertifizierten Kunsttherapeutin habe ich meinen Schwerpunkt bereits in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelegt.

In meiner anschließenden fünfjährigen Tätigkeit als Leitung des therapeutischen Fachdienstes in einem Montessori Kinderhaus in München, habe ich mich neben der Einzeltherapie intensiv mit Methoden ganzheitlicher Resilienzförderung für Kinder, Eltern und Pädagogen auseinandergesetzt.

2016 habe ich gemeinsam mit Kolleg(inn)en den Verein Kunsttherapie Netzwerk e. V. gegründet  und war bis 2021 aktiv im Vorstand. Hier habe ich mich vor allem für die Kunsttherapie in der Prävention psychischer Gesundheit sowie für die Etablierung künstlerischer Therapien in pädagogischen Institutionen engagiert.

 Seit 2 Jahren lebe ich mit meinen Mann und meinen Kindern in unserem Sonnenhaus in Dießen am Ammersee.

Mein kleines Atelier bietet Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum, sich frei auszudrücken, um sich in all ihren Facetten selbst kennenzulernen und das eigene Potential zu entdecken.

Des Weiteren unterstütze ich Eltern darin, die Entwicklung ihrer Kinder zu begleiten und schule pädagogische Teams.

2021

begleitende Kunsttherapie für Kinder, Jugendliche und Eltern  Dießen am Ammersee


Fortbildungsreferentin "bildnerisches Gestalten und Resilienzförderung"

Stadtjugendamt München/ Verein Tageseltern München


projektspezifische Kooperation in pädagogischen Einrichtungen

mit der BARMER Gesundheitskasse

München


Seit 2017

Supervision und Schulungen

mit bildnerischen Mitteln zur Förderung der Resilienz

für Pädagogen. Resilienz-Schulungen für Kunsttherapeuten 


langjährige Erfahrung als

Kunsttherapeutin und Kunstpädagogin

in städtischen und privaten Kinderhäusern,

heilpädagogischen Werkstätten und Mal- und Töpferschulen

 

 2012-2017

Leitung therapeutischer Fachdienst

Montessori Kinderhaus München

Ganzheitliche Einzeltherapie und präventive Gruppentherapie mit Kindern, Elterntraining und Elternberatung

Ich arbeite gerne in einer ästhetischen und sinnlich anregenden Umgebung,

im Atelier wie im Garten oder in angrenzender kleiner Werkstatt.

Die Kinder entspannen sich meist schon beim Betreten des Ateliers, denn sie können in vorbereiteter Umgebung unmittelbar anknüpfen an Entlastungs- und Bewältigungmechanismen, die sich in den Bildern oder Skulpturen der vergangenen Stunden widerspiegeln.

Meine Qualifikation

Studium Kunstpädagogik M. A.

LMU München

Studium Bildnerisches Gestalten und Therapie

Akademie der Bildenden Künste München

Vorstand Kunsttherapie Netzwerk e. V.

www.kunsttherapie-netzwerk.de

Mitinitiatorin FARBALARM – Resilienz gestalten

www.FARBALARM.org

Resilienzmultiplikatorin

Zentrum für Kinder und Jugendforschung Freiburg

Mitglied DFKGT 

Deutscher Fachverband für Kunst und Gestaltungstherapie 


Berufliche Erfahrung